Milgamma Compositum - Anweisungen für das Medikament, Preis, Analoga und Feedback zur Anwendung

Milgamma Compositum ist ein Komplex aus zwei Vitaminen der Gruppen B1 und B6. Neurotrope B-Vitamine wirken sich günstig auf entzündliche und degenerative Erkrankungen der Nerven und des Bewegungsapparates aus. Tragen Sie zu einer erhöhten Durchblutung bei und verbessern Sie die Funktion des Nervensystems.

Inhaltsstoffe Milgamma Compositum Pillen (Wirkstoffe) - Benfotiamin und Pyridoxinhydrochlorid - 100 mg.

  • Benfotiamin ist ein fettlösliches Analogon von Vitamin B1 (Thiamin). Thiamin spielt eine wichtige Rolle im Stoffwechsel von Kohlenhydraten und in dem Krebs-Zyklus mit anschließender Teilnahme an der Synthese von TPP (Thiaminpyrophosphat) und ATP (Adenosintriphosphat).
  • Pyridoxin (Vitamin B6) ist am Eiweißstoffwechsel und teilweise am Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Fetten beteiligt.

Aufgrund der Beteiligung von Benfotiamin an der Serotoninsynthese wirken Benfotiamin und Pyridoxin in hohen Dosen als Anästhetikum. Es gibt auch eine regenerierende Wirkung: Unter der Wirkung des Arzneimittels wird die Myelinscheide der Nerven wiederhergestellt.

Die physiologische Funktion beider Vitamine ist die Potenzierung der gegenseitigen Wirkung, die sich in einer positiven Wirkung auf das Nerven-, Nerven-, Muskel- und Herz-Kreislaufsystem äußert.

Schneller Übergang auf der Seite

Preis in Apotheken

Informationen zum Preis von Milgamma Compositum Tabletten in Apotheken in Moskau und Russland stammen aus den Daten von Online-Apotheken und können geringfügig vom Preis in Ihrer Region abweichen.

Kaufen Sie Arzneimittel in Moskau Apotheken zu einem Preis sein: Milgamma kompozitum 100mg 30 Tabletten - 589-780 Rubel, die Kosten für das Paket von 60 Tabletten - 1070-1462 Rubel.

Apothekenverkaufsbedingungen - ohne Rezept.

Außerhalb der Reichweite von Kindern bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C aufbewahren. Haltbarkeit - 5 Jahre.

Die Liste der Analoga ist unten dargestellt.

Was hilft Milgamma Compositum?

Milgamma Compositum wird zur Behandlung von neurologischen Erkrankungen mit nachgewiesenem Mangel an Vitaminen B1 und B6 verschrieben.

  • Neuralgie;
  • Neuritis;
  • Parese des Gesichtsnervs;
  • retrobulbäre Neuritis;
  • Ganglionitis (einschließlich Gürtelrose);
  • Plexopathie;
  • Neuropathie;
  • Polyneuropathie (einschließlich Diabetiker, Alkoholiker);
  • nächtliche Muskelkrämpfe (insbesondere in älteren Altersgruppen);
  • neurologische Manifestationen der spinalen Osteochondrose;
  • Radikulopathie;
  • Lumbochialgie;
  • Muskel-Tonic-Syndrome.

Gebrauchsanweisung Milgamma Compositum, Dosen und Regeln

Drops genommen, ohne zu kauen, viel sauberes Wasser (Glas) zu trinken. Es ist besser, nach einer Mahlzeit einzunehmen - dies verringert die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen aus dem Magen-Darm-Trakt.

Die Standarddosis, gemäß der Gebrauchsanweisung Milgamma Compositum - 1 Tablette pro Tag. Für die ärztliche Verschreibung ist es zulässig, die Dosierung in einem kurzen Kurs dreimal täglich auf 1 Tablette zu erhöhen.

Nach 4-wöchiger Therapie werden die Wirksamkeit des Arzneimittels und der Zustand des Patienten bewertet und anschließend eine Entscheidung getroffen, die Behandlung fortzusetzen.

Wichtige Information

Bei einer Langzeitbehandlung mit hohen Dosen von Milgamma Compositum besteht das Risiko einer Entwicklung einer Neuropathie, die mit der Verwendung von Vitamin B6 verbunden ist.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit

Es ist bei schwangeren und stillenden Frauen kontraindiziert.

Anwendungsmerkmale

Lesen Sie vor der Anwendung des Arzneimittels die Abschnitte in der Gebrauchsanweisung für Kontraindikationen, mögliche Nebenwirkungen und andere wichtige Informationen.

Nebenwirkungen von Milgamma Compositum

Gebrauchsanweisung warnt vor der Möglichkeit der Entwicklung von Nebenwirkungen des Medikaments Milgamma Compositum:

  • Seitens des Zentralnervensystems: Kopfschmerzen (selten), wenn sie länger als sechs Monate angewendet werden - sensorische periphere Neuropathie.
  • Seit dem Herz-Kreislauf-System: Tachykardie (sehr selten).
  • Allergische Reaktionen (Hautausschlag, Juckreiz, Urtikaria, Atembeschwerden, Angioödem, Anaphylaxie)
  • Seitens des Verdauungstraktes: Übelkeit (sehr selten).
  • Für die Haut: Akne, Hyperhidrose (Einzelfälle).

Gegenanzeigen

Es ist kontraindiziert, Milgamma Compositum bei folgenden Krankheiten oder Zuständen anzuwenden:

  • Überempfindlichkeit gegen Thiamin, Benfotiamin, Pyridoxin oder andere Bestandteile des Arzneimittels;
  • dekompensierte Herzinsuffizienz;
  • angeborene Fructose-Unverträglichkeit, Glucose-Malabsorptions-Syndrom und Galactose oder Glucose-Isomalt-Mangel;
  • die Zeit der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • das Alter der Kinder aufgrund des Mangels an Daten zur Sicherheit der Anwendung.

Überdosis

Hohe Dosen von Pyridoxin (Vitamin B6) während einer kurzen Zeit (in einer Dosis von 1 g pro Tag) können eine momentane Erscheinung der neurotoxischen Wirkungen verursachen.

Bei Anwendung von Milgamma Compositum in einer Standarddosis von mehr als 6 Monaten ist die Entwicklung von Neuropathien möglich.

Eine Überdosierung äußert sich in der Entwicklung einer sensorischen Polyneuropathie, die mit einer Ataxie einhergehen kann. Die Einnahme des Arzneimittels in extrem hohen Dosen kann zu Krämpfen führen.

Das Medikament kann bei Neugeborenen und Säuglingen eine starke sedierende Wirkung haben, Hypotonie und Atemwegserkrankungen verursachen (Dyspnoe, Apnoe).

Es wird empfohlen, Erbrechen auszulösen und Aktivkohle zu nehmen. Das Hervorrufen von Erbrechen ist in den ersten 30 Minuten nach Einnahme des Arzneimittels am wirksamsten. Notfallmaßnahmen können erforderlich sein.

Liste der Analoga Milgamma Compositum

Wenn nötig, ersetzen Sie das Medikament, vielleicht zwei Möglichkeiten - die Wahl eines anderen Medikaments mit dem gleichen Wirkstoff oder eines Medikaments mit einer ähnlichen Wirkung, aber einem anderen Wirkstoff. Vorbereitungen mit einer ähnlichen Aktion kombinieren die Übereinstimmung des ATX-Codes.

Analoga Milgamma Compositum, eine Liste von Medikamenten:

Wenn Sie sich für einen Ersatz entscheiden, ist es wichtig zu verstehen, dass der Preis, die Gebrauchsanweisung und das Feedback zu Milgamma Compositum für Analoga nicht zutreffen. Vor dem Austausch muss die Zustimmung des behandelnden Arztes eingeholt werden, und es muss kein Ersatz für das Medikament selbst vorgenommen werden.

Die Menschen hinterlassen in Foren und in medizinischen Communities positives Feedback zum Milgamma Compositum. Das Medikament hilft, unangenehme Symptome, obsessive neurologische Schmerzen, Krämpfe loszuwerden. Bewertungen enthalten selten Nebenwirkungen.

Besondere Hinweise für das Gesundheitspersonal

Wechselwirkungen

Levodopa reduziert die Wirksamkeit von Vitamin B6 in therapeutischen Dosen.

Die Wechselwirkung Cycloserin, D-Penicillamin, Epinephrin, Norepinephrin, Sulfonamide, kann die Effizienz von Pyridoxin verringern.

Thiamin wird in sulfithaltigen Lösungen vollständig zerstört. Andere Vitamine werden in Gegenwart von Vitamin-B-Zerfallsprodukten inaktiviert.

Thiamin ist inkompatibel mit Oxidationsmitteln, Quecksilberchlorid, Iodid, Carbonat, Acetat, Gerbsäure, Eisenammoniumcitrat sowie Phenobarbital, Riboflavin, Benzylpenicillin, Dextrose und Natriummetabisulfit.

Kupfer beschleunigt die Zerstörung von Thiamin.

Mit steigendem pH-Wert (mehr als 3) verliert Thiamin an Aktivität.

Besondere Anweisungen

Es wurden keine Daten zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit zur Ausführung von Arbeiten ermittelt, bei denen eine erhöhte Konzentration der Aufmerksamkeit und die Geschwindigkeit der psychomotorischen Reaktionen erforderlich sind.

Milgamma Compositum wird bei Kindern nicht angewendet, da keine Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit des Arzneimittels bei Patienten dieser Altersgruppe vorliegen.

Analoges Dragee Milgamma compositum

Milgamma compositum (Dragee) Bewertung: 54

Sotex FarmFirma (Russland) Kompligam V - eines der rentabelsten und billigsten Analoga von Milgamma. Auch in Ampullen als intramuskuläre Lösung erhältlich. Die Wirkstoffe und die Dosierung dieser Medikamente sind gleich und unterscheiden sich dem Zeugnis nach nicht.

Analoga von Milgamma Compositum

Analog billiger ab 310 Rubel.

Vitagamma ist ein russisches Medikament in Form einer Lösung zur intramuskulären Verabreichung auf der Basis von 4 Wirkstoffen in verschiedenen Dosierungen. Es wird für neurologische Erkrankungen verschrieben, die durch einen nachgewiesenen Mangel an den Vitaminen B1, B6 und B12 verursacht werden.

Analog billiger ab 361 Rubel.

Kombilipen - ein Medikament zur Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems, das in Form einer Lösung zur intramuskulären Verabreichung erhältlich ist. Es wird bei Trigeminusneuralgie, Gesichtsneuritis und Schmerzen, die durch Erkrankungen der Wirbelsäule verursacht werden, angewendet.

Analog billiger ab 162 Rubel.

Neurobion ist ein norwegisches Präparat zur intramuskulären Verabreichung, das 3 Wirkstoffe auf einmal enthält: Pyridoxinhydrochlorid (Vit. B6), Thiaminhydrochlorid (Vit. B1), Cyanocobalamin (Vit. B12). Ernennung im Rahmen einer komplexen Therapie bei Erkrankungen des Nervensystems: Neuralgie, Schmerzsyndrom bei Erkrankungen der Wirbelsäule, Ischias, Herpes zoster.

Analog billiger ab 367 Rubel.

Moskhimpharmpreparaty (Russia) Trigamma - ein weiteres inländisches Arzneimittel, das in Ampullen verkauft wird, jedoch in Packungen mit nur 5 Stück, was 2-mal weniger ist als das "ursprüngliche" Arzneimittel. Die Lösung enthält 4 Wirkstoffe: Thiaminhydrochlorid, Pyridoxinhydrochlorid, Cyanocobalamin und Lidocainhydrochlorid.

Analog billiger von 337 Rubel.

Sotex FarmFirma (Russland) Kompligam V - eines der rentabelsten und billigsten Analoga von Milgamma. Auch in Ampullen als intramuskuläre Lösung erhältlich. Die Wirkstoffe und die Dosierung dieser Medikamente sind gleich und unterscheiden sich dem Zeugnis nach nicht.

Analog billiger ab 296 Rubel.

Sotex FarmFirma (Russland) Kompligam V - eines der rentabelsten und billigsten Analoga von Milgamma. Auch in Ampullen als intramuskuläre Lösung erhältlich. Die Wirkstoffe und die Dosierung dieser Medikamente sind gleich und unterscheiden sich dem Zeugnis nach nicht.

Analog billiger ab 210 Rubel.

Hersteller: Verwag Pharma (Deutschland)
Formen der Freilassung:

  • Ampullen, 2 ml, 5 Stk.; Preis von 281 Rubel
  • Ampullen, 2 ml, 10 Stück; Preis von 472 Rubel
Milgamma-Preise in Online-Apotheken
Gebrauchsanweisung

Milgamma ist ein in Deutschland hergestelltes Medikament zur komplexen Therapie von Krankheiten und Syndromen des Nervensystems unterschiedlicher Herkunft. Es gibt Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Konsultieren Sie vor Beginn der Behandlung mit Milgamma unbedingt einen Spezialisten.

Günstige Analoga und Arzneimittelersatzstoffe milgamma compositum: in Ampullen und Tabletten

Milgamma Compositum wird nicht als Arzneimittel angewendet, sondern als symptomatisches Mittel gegen Entzündungen und degenerative Erkrankungen der Nerven oder des Bewegungsapparates.

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Benfotiamin und Pyridoxinhydrochlorid. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasste auch PovidonK, mikrokristalline Cellulose, Carmellose-Natrium und kolloidales Siliciumdioxid.

Die Verwendung von billigerem Milgamma und Analoga ist zulässig, wenn die Krankheit in der Liste der folgenden Krankheiten aufgeführt ist:

  • Neuritis;
  • retrobulbäre Neuritis;
  • Neuralgie;
  • Ganglioniten;
  • Parese des Gesichtsnervs;
  • Plexopathie;
  • Polyneuropathie, Neuropathie;
  • Lumboishalgie;
  • Radikulopathie;
  • Nachtkrämpfe;
  • Muskel-Tonic-Syndrom.

Aus diesem Grund weist das Tool auf andere Weise Synonyme auf - enge Substitute. Sie werden auch als Gegenstücke bezeichnet - was bedeutet, dass sie durch billige ersetzt werden.

Analoga des inländischen Herstellers

Das beste Analogon von Milgamma-Tabletten der russischen Produktion, können Sie eine Lösung kaufen. Indikationen zur Anwendung sind Polyneuropathie, Wirbelsäulenerkrankungen, Neuralgie und Neuritis des Gesichtsnervs.

Neben dem bereits erwähnten Vitaminkomplex enthält die Zusammensetzung auch Lidocain - ein wirksames Schmerzmittel. Sie können keine Medikamente während der Schwangerschaft, Stillzeit, Herzinsuffizienz einnehmen. Normalerweise einmal alle 24 Stunden eingenommen.

Die Arzneimittel-Milgamma-Analoga in Ampullen sind kostengünstig. Aber dieser ist der billigste. Vitagamma enthält einen Komplex von B-Vitaminen mit den Nummern 6.1 und 12.

Plus enthaltenes Lidocain. Das Medikament ist nicht sehr wirksam und hat auch eine Reihe von Gegenanzeigen: Schwangerschaft, Stillzeit, Thrombose, Thromboembolie, Herzinsuffizienz, niedriger Blutdruck, Allergie gegen Komponenten.

Auch Drogen stellen ein Risiko für Frauen und Männer über 65 dar, insbesondere in den ersten Wechseljahren.

Es wird nicht empfohlen, das Werkzeug zu verwenden, da es zur Thrombose neigt.

In Ampullen verkauft. Das Präparat enthält eine Gruppe von Vitaminen B und Lidocainhydrochlorid.

Unter den Nebenwirkungen sind allergischer Juckreiz, Urtikaria und der Rest in Einzelfällen möglich.

Analog von Milgamma-Injektionen. Es ist ein Komplex der Vitamine B1, 6 und 12 in einer geringeren Menge - 50 mg.

Das Medikament ist bei Minderjährigen, Allergikern und Menschen mit Herzerkrankungen kontraindiziert. Spritzen Sie einen Schuss so langsam und vorsichtig wie möglich, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Ukrainische Ersatzspieler

  • Vitaxon, von 140 bis 260 Rubel, ist eine kostengünstige Option, als Sie Milgamma ersetzen können. In Bezug auf die Effizienz ist es etwas besser als Vitagamma, die Zusammensetzung ist die gleiche - Vitamine B1, B6, B12.
  • Neyromaks, von 150 bis 240 Rubel, die Indikationen für die Verwendung sind die gleichen wie die von Milgamma, aber Gürtelrose sind ein Plus. Das Instrument ist bei akuter Verletzung der Herzleitung mit Herzinsuffizienz kontraindiziert.
  • Komplekaps, von 100 bis 200 Rubel, die Zusammensetzung enthält kein Lidocain. Das Medikament ist in Form von Kapseln oder Tabletten erhältlich. Unter den Gegenanzeigen: Allergie gegen die Bestandteile der Zusammensetzung, akute Herzinsuffizienz, Schwangerschaft und Stillzeit.

Belarussische Generika: Tabelle

Es ist eine Sammlung von fast allen Vitaminen sowie anderen Nährstoffen (Bienenwachs, Glycerin) und Zusatzstoffen - Selen, Zink oder Jod.

Mit Hypovitaminose, Hauterkrankungen, akuten Atemwegserkrankungen, Stress, neurotischen Syndromen ernannt.

Der Vitaminkomplex der Gruppe B. liegt in Form von Injektionen und Tabletten vor. Es verursacht keine Nebenwirkungen, wird aber nicht von Personen unter 18 Jahren, schwangeren Frauen und auch stillenden Frauen angewendet.

Symptome einer Parästhesie (mit einer Überdosis des Arzneimittels) oder einer allergischen Reaktion auf eine der Komponenten. Es ist verschreibungspflichtig.

Die Zusammensetzung besteht ausschließlich aus den Vitaminen B1, B6, B12 und mehreren Hilfsstoffen. Das Werkzeug darf von Kindern ab 12 Jahren verwendet werden.

Unter den Kontraindikationen hervorgehoben Allergie gegen Komponenten, Psoriasis und bösartige Tumoren.

Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit verschreiben das Medikament nur, wenn dies unbedingt erforderlich ist.

Importierte moderne Ersatzstoffe

  • Neyrobion, Deutschland, 324 - 420 Rubel, ein Mittel zur komplexen Therapie von Neuralgie, Thorakalgie, Ischias, Plexopathie und Bellscher Lähmung. Allergische Reaktionen, Blähungen, Übelkeit und anaphylaktischer Schock sind möglich.
  • Neuromultivitis, Österreich, 250-300 Rubel, ein weiteres Mittel der komplexen Therapie. Es wird in Form von Tabletten abgegeben. Plexit, Hexenschuss und Polyneuritis verschiedenen Ursprungs wurden zu den oben bereits erwähnten Indikationen hinzugefügt.
  • Neurubin, Deutschland, 120-200 Rubel, die Form der Freisetzung - Tabletten und Injektionslösungen.

Tabletten sind fast identisch mit ihren Gegenstücken, aber die Lösung kann als Monotherapeutikum für Hypovitaminose und Beriberi verwendet werden.

Für Minderjährige, Allergiker, Schwangere und Stillende kontraindiziert. Es wird angezeigt, dass das Medikament Aknesuppe verschlimmern kann.

  • Nerviplex, Bangladesch, 80-130 Rubel, wird nur in Ampullen zu 2 ml Nr. 10 verkauft. Das Medikament ist bei Patienten mit Sehnervenatrophie kontraindiziert und für schwangere Frauen und Frauen in der Stillzeit aufgrund fehlender Informationen nicht indiziert.
  • Unigamma, USA, 240-320 Rubel, wird das Medikament nur in Kombination mit anderen Medikamenten verwendet. Unter den Nebenwirkungen sind zu beobachten: allergischer Ausschlag, Angioödem, Atemnot. Das Medikament ist bei Kindern unter 18 Jahren und Menschen mit Herzinsuffizienz kontraindiziert.
  • Milgamma Compositum ist ein recht wirksames, aber teures Arzneimittel auf dem russischen Markt.

    Dank der einfachen Zusammensetzung finden Sie jedoch das richtige Analogon, wenn Sie sich an Ihren Arzt wenden.

    Preiswerter Milgamma®-Wirkstoffersatz: TOP 6-Analoga in Injektionen und Tabletten

    Schmerz ist das häufigste Symptom, das mit vielen pathologischen Zuständen einhergeht. Das Schmerzsyndrom ist abhängig von den pathophysiologischen Merkmalen nozizeptiv und neuropathisch. Nozizeptiver Schmerz wird durch den Einfluss eines bestimmten schädigenden Faktors auf periphere nozizeptive Rezeptoren verursacht, neuropathisch - dies ist eine organische Läsion des Nervensystems, die für das Auftreten und die Kontrolle der Schmerzreaktion verantwortlich ist.

    Die Ursachen für neuropathische Schmerzen sind zahlreich, zum Beispiel: Verletzung der trophischen Nervenfaser oder des NA-Abschnitts, Verletzung, Exposition gegenüber einem Infektionserreger und andere.

    Unter den Arzneimitteln, die hauptsächlich bei neuropathischen Schmerzen und anderen Erkrankungen angewendet werden, die das normale Funktionieren des Nervengewebes stören, wird ein kombiniertes Milgamma-Präparat isoliert, das Vitamine der Gruppe B (B1 / B6 / B12) enthält. Oft wird es dringend notwendig, nach Milgamma-Analoga zu suchen, die bei gleicher Effizienz billiger sind.

    Bis vor kurzem wurde ein solcher Vitaminkomplex nur für zwei Indikationen verschrieben: Hypovitaminose und genetisch bedingte Verstöße gegen die Vitaminsynthese. Gegenwärtig haben sich jedoch überzeugende Beweise für die Wirksamkeit einer solchen Vitamintherapie bei Patienten mit trophischen Störungen und entzündlichen Veränderungen in verschiedenen Teilen der NA herausgestellt.

    Aus den Vorteilen dieser Vitamintherapie lassen sich verschiedene Verabreichungswege (parenteral und enteral in Form von Milgamma compositum) sowie eine kleine Liste von Hauptkontraindikationen unterscheiden: Herzinsuffizienz, Myokardleitungsstörungen, Altersgrenze bis 16 Jahre.

    Freisetzungsformen, strukturelle Analoga, Preise

    Milgamma ist in zwei Formen erhältlich: parenteral zur Injektion in den Muskel (2 ml Lösung in Ampullen) und enteral (in Tabletten). Strukturanaloga (dh mit dem gleichen Gehalt an Wirkstoffen) werden durch die folgenden Handelsnamen dargestellt.

    Für Injektionen

    Analoga für medizinische Präparate werden in Ampullen für Injektionszwecke (intramuskuläre Injektion) hergestellt.

    • Binavit;
    • Vitaxon;
    • Diagramm;
    • Vitagamma;
    • Komplex 1 6 12;
    • Nevrolek;
    • Neurobion;
    • Neuromax;
    • Neuromultivitis;
    • Neurubin;
    • Nerviplex;

    Vitamine der Gruppe B

    In Tabletten

    Vielleicht die Verwendung von Milgamma-Ersatzstoffen in Tablettenform zur oralen Verabreichung:

    • Vitaxon;
    • Neurobion;
    • Neuromax;
    • Neuromultvit;
    • Neurubin-forte Laktab;
    • Neovitam;
    • Neurobeks Forte-Teva;

    Lassen Sie uns die wirksamsten und billigsten Analoga von Milgamma genauer betrachten.

    In itagamma

    Neurotropes Multivitaminpräparat aus russischer Produktion. Wirkstoffe: Thiamin 50 mg, Cyanocobalamin 0,5 mg, Pyridoxin 50 mg, Lidocain 10 mg. Seine Wirkung wird durch die Regulierung des Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsels erreicht.

    Vitamin B1 (Thiamin) bildet durch Phosphorylierung Thiamin-Diphosphat (TDR) und Thiamin-Triphosphat (TTP), die für eine ausreichende Weiterleitung von Nervenimpulsen in Synapsen sorgen und eine übermäßige Anreicherung von Laktat und Pyruvat verhindern, die die Aktivität des Nervensystems stören können.

    Vitamin B6 (Pyridoxin) ist Teil vieler Enzyme, die an der Umwandlung von Aminosäuren beteiligt sind, die für die Synthese biologisch wichtiger Amine erforderlich sind (Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin, Serotonin, Histamin, Tyramin). Vitamin B12 (Cyanocobalamin) hat eine antianämische Wirkung und ist an der Synthese von Substanzen der Proteinstruktur beteiligt, die zur Aufrechterhaltung der Homöostase erforderlich sind.

    Art der Anwendung: Das Medikament ist zur intramuskulären Injektion von 2 ml 1 Mal pro Tag mit starken Schmerzen vorgesehen. Als Kombinationstherapie 2 ml 2-3 mal pro Woche. Es ist angezeigt für die symptomatische Behandlung von NS-Anomalien, einschließlich Neuropathien, Neuritis, peripherer Parese und bei nachgewiesenem Vitaminmangel, der sich in neurologischen Symptomen manifestiert.

    • Überempfindlichkeitsreaktionen;
    • die Zeit der Schwangerschaft und Stillzeit;
    • CH in Dekompensationsstufe;
    • Hypotonie, Hypovolämie, Schock;
    • Neigung zu erhöhter Thrombose;
    • das Alter der Kinder;
    • erhöhte Anzahl roter Blutkörperchen.

    Von allen Analoga von Milgamma in Ampullen ist Vitagamma billiger. Ein weiterer Unterschied ist, dass Vitagamma nicht in Tablettenform hergestellt wird. Zu den Nebenwirkungen zählen Hyperhidrose, eine Erhöhung der Herzfrequenz, Gesichtsausschlag, Überempfindlichkeitsreaktionen vom Sofort- und Spättyp.

    Schnelle Einführung der Lösung kann von Schwindel, Cephalgie, Erbrechen, Herzfrequenzänderung, Krampfsyndrom, Schmerzen in der Herzgegend und Unruhe begleitet sein.

    Neuromultivitis

    Das patentierte österreichische Multivitamin enthält die Vitamine B1, B6, B12 in Dosierungen von 100/100/1 mg in 2 ml Ampullen bzw. 100/200 / 0,2 mg Tabletten. Wirkung: B1 ist an der Bildung von Cocarboxylase und TTP beteiligt, die die synaptische Übertragung der Stoffwechselprozesse des Impulses in Neuronen verbessern.

    Verhindert eine übermäßige Ansammlung giftiger Substanzen im Gewebe. B6 in Form von Pyridoxalphosphat ist Teil der enzymatischen Systeme, die den Aminosäurestoffwechsel regulieren. B12 ist ein externer Faktor für Castle, der für die normale Synthese roter Blutkörperchen erforderlich ist.

    In injizierbarer Form wird bei akuten Schmerzsyndromen 1 mal 2 ml pro Tag bis zur Linderung der Symptome eingenommen. Wird einem Verlauf von 1 Monat durch 2-3-malige Injektion in den Gesäßmuskel während der Woche zugewiesen. Tabletten Neuromultivitis nach den Mahlzeiten 1 Tablette pro Tag eingenommen. In seltenen Fällen darf die Dosis dreimal täglich auf 1 Tablette erhöht werden. Die Therapiedauer wird vom Arzt individuell für jeden Patienten festgelegt, in der Regel jedoch nicht länger als 4 Wochen.

    Kontraindikationen sind Überempfindlichkeitsreaktionen, dekompensierte Herzinsuffizienz, Herzleitungspathologien, Magengeschwür und 12 PC im akuten Stadium, Thromboembolien sowie relative und absolute Erhöhungen des Gehalts an roten Blutkörperchen.

    Neuromultivitis in Ampullen und Tabletten ist ein billigeres Äquivalent zu Milgamma. Enthält kein Lidocain in injizierbarer Freisetzungsform. Die Dosierung und Zusammensetzung der Tabletten sind unterschiedlich: Milgamma-Tabletten enthalten 100 mg Benfotiamin und 100 mg Pyridoxin. Die Zusammensetzung des Analogons umfasst Thiamin 100 mg, Pyridoxin 200 mg, Cyanocobalamin 0,2 mg.

    1. Überempfindlichkeit, allergische Reaktionen, Hautausschlag, Urtikaria, anaphylaktischer Schock usw.
    2. Erhöhtes Schwitzen.
    3. Tachykardie
    4. Periphere sensorische Neuropathie mit hoher Dosis und langfristiger Anwendung.
    5. Schwindel, Kephalgie, psychomotorische Unruhe.

  • Verfärbung des Urins (dunkelbraun).
  • Verletzungen des Magen-Darm-Traktes (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Magenschmerzen, erhöhter pH-Wert des Magensaftes).
  • Neuromax

    Die Kombination von Thiamin mit Pyridoxin und Cyanocobalamin. Die Zusammensetzung der Vitamine aus der ukrainischen Produktion umfasst 50 mg Thiamin (in 1 ml Lösung), 0,5 mg Cyanocobalamin, 50 mg Pyridoxin. Erhältlich in 2 ml Ampullen zur intramuskulären Anwendung. Tabletten enthalten Pyridoxin 100 mg, Benfotiamin 100 mg.

    Pharmakologie: Das Medikament wirkt sich positiv auf die neuromuskuläre Übertragung, den Stand der Nationalversammlung und den Bewegungsapparat aus.

    In hohen Dosen wirkt es stark betäubend, beeinflusst die Blutbildung und verbessert die Mikrozirkulation.

    Thiamin verhindert eine übermäßige Anreicherung toxischer Substanzen im Gewebe.

    Unter Beteiligung von Pyridoxin werden aus Aminosäuren decarboxylierende wichtige Substanzen wie Adrenalin, Histamin, Serotonin usw. synthetisiert. Durch Transaminierung wird die Synthese weiterer Vitalstoffe wie Transaminasen und GABA ermöglicht. Cholin, Methionin, Kreatinin und Nukleinsäuren werden mit Hilfe von Cyanocobalamin synthetisiert.

    Das Medikament hat eine analgetische Wirkung. Es wird in 2 ml täglich bei akuten Schmerzen intramuskulär eingenommen. Bei symptomatischer Therapie 2-3 mal pro Woche 2 ml auftragen. Kurs - 1 Monat. In Tabletten - 1 Tablette täglich, maximal - bis zu 3 Tabletten pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens 4 Wochen.

    Indikationen: Neuritis, Neuropathie, Neuralgie, radikuläres Syndrom, Schädigung des Gesichtsnervs. Gegenanzeigen:

    1. Dekompensiertes CH.
    2. Verletzungen des Herzleitungssystems.
    3. Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür im akuten Stadium.
    4. Thromboembolie, Erythrämie, Erythrozytose.
    5. Überempfindlichkeitsreaktionen.

    Der Hauptunterschied sind die relativ günstigen Kosten von Neuromax im Vergleich zu einem Markennamen-Medikament. Nebenwirkungen:

    • Überempfindlichkeit;
    • Schwindel;
    • vermehrtes Schwitzen;
    • Kopfschmerzen;
    • allergische Reaktionen: Hautausschlag, Urtikaria, anaphylaktischer Schock usw.;
    • periphere sensorische Neuropathie bei längerer und hochdosierter Verabreichung;
    • Erregung;
    • dunkelbrauner Urin;
    • Tachykardie;

  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Gastralgie;
  • Erhöhen Sie den pH-Wert von Magensaft;
  • Durchfall
  • Neurobex

    Dies ist ein Multivitamin-tablettiertes neurotropes Präparat der bulgarischen Produktion. Neurobex-Teva enthält 15 mg Vitamin B1, 10 mg - B6, 0,02 mg - B12 in 1 magensaftresistenten Tablette. Das Unternehmen produziert auch Neurobeks Forte-Teva mit Dosierungen von 100/200 / 0,3 mg. Neurobex NEO enthält einen Komplex der Vitamine B1, B2, B6, B12, B3, B5, B9, C und hat umfangreichere Anwendungsgebiete. Das Medikament hat die folgenden pharmakologischen Wirkungen:

    1. Beteiligung an der Synthese von Acetylcholin, Nukleinsäuren, Serotonin, Histamin, Adrenalin, Kreatinin, Methionin und anderen wichtigen Substanzen.
    2. Verbesserung der Synthese und Ernährung der Myelinscheide peripherer Neuronen und ihrer Axone, Erleichterung der neuromuskulären Übertragung, Vorbeugung von Anfällen und neuromuskulärer Dystonie.
    3. Vorbeugung von Fettleber, Senkung des Cholesterinspiegels im Blut.
    4. Stimulation der Proteinsynthese, Regulation der Hämatopoese, erhöhte Leukozyten-Phagozytenaktivität.

    Neurobex-Teva wird zum Zeitpunkt der Einnahme oder nach dem Essen eingenommen. Kinder über 14 Jahre und Erwachsene - 2-3 Tabletten 3-4 mal täglich. 8-14 Jahre - 1 Tablette 2-3 mal täglich. 3-8 Jahre - 1 Tablette 1-2 mal täglich. Die Therapiedauer und die richtige Dosierung werden vom Arzt individuell ausgewählt.

    Indikationen: Neuritis, Neuralgie, Polyneuropathie, Plegie und andere Läsionen des Nervengewebes. Gegenanzeigen:

    1. Allergien in der Geschichte, insbesondere auf die Komponenten des Arzneimittels.
    2. Verschlimmerung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren (weil das Medikament den Säuregehalt von Magensaft erhöht).
    3. Echte Polyzythämie, eine Zunahme der Anzahl roter Blutkörperchen.
    4. Thromboembolie.

    Neurobex-Teva unterscheidet sich vom Originalarzneimittel durch das Fehlen einer Injektionsform, die Möglichkeit der Anwendung bei Kindern ab 3 Jahren aufgrund niedriger Dosierungen sowie das Vorhandensein von hochdosierten Tabletten (Neurobex Forte-Teva), Kombinationen mit anderen Vitaminen (Neurobeks NEO).

    Nebenwirkungen: Allergien, Unruhe, sensorische Neuropathie, Synkope, Cephalalgie, Gastralgie, Dyspepsie, erhöhter pH-Wert des Magens, Überempfindlichkeit, Hyperhidrose, Atemnot, Tachykardie.

    Vitaxon

    Neurotropes Vitaminpräparat der ukrainischen Produktion. Wirkstoffe: B1 - 50 mg, B6 - 50 mg, B12 - 0,5 mg in 1 ml Lösung. Erhältlich in Ampullen zur parenteralen Anwendung von 2 ml. Tabletten enthalten 100 mg Benfotiamin und Pyridoxin.

    B-Vitamine sind an der Regulation der Funktionen des muskulären und autonomen Nervensystems, an der Synthese lebenswichtiger biogener Amine, an der Verbesserung der Gewebeatmung, an der Erleichterung der Weiterleitung von Nervenimpulsen in der Synapse und an der Regulation der hämatopoetischen und phagozytischen Funktion beteiligt.

    Art der Anwendung: Da das Medikament Lidocain als Hilfsstoff enthält, empfiehlt der Hersteller, vor der Anwendung einen Hautallergietest durchzuführen. Bei akuten Schmerzen wird 2 ml 1 Mal pro Tag in den Muskel gespritzt, bis die Symptome verschwinden. Normalerweise besteht die Therapie aus einer 2–3-fachen Dosis von 2 ml pro Woche. Tabletten 1-3 mal täglich 1 Tablette vor oder während der Mahlzeiten eingenommen. Der Kurs wird individuell von einem Arzt zusammengestellt.

    Indikationen: neurologische Pathologien mit verschiedenen ätiologischen Faktoren (Neuropathie, Neuritis, Neuralgie, radikuläres Syndrom usw.) Erhöhung des Gehalts an roten Blutkörperchen.

    1. Allergien, Überempfindlichkeit.
    2. Sinnesneuropathie, Erregung, Synkope.
    3. Kephalgie, Gastralgie.
    4. Dyspepsie, erhöhte Magensäure.
    5. Hyperhidrose.

    Der Hauptunterschied zum Milgamma sind die relativ geringen Kosten von Vitaxon.

    Binavit

    Der Komplex der Vitamine der Gruppe B der russischen Produktion. 1 ml Lösung enthält 50 mg Thiamin, 10 mg Lidocain, 0,5 mg Cyanocobalamin, 50 mg Pyridoxin. Ein komplexes Vitaminpräparat beeinflusst die makroergischen Stoffwechselprozesse und die Synthese der wichtigsten biogenen Amine, verbessert die hämatopoetische Funktion, trophische Neuronen und die Übertragung von Nervenimpulsen, wirkt bei höheren Dosierungen anästhetisch.

    Das Medikament wird täglich 2 ml tief in den Gesäßmuskel injiziert (mit einem starken Schmerzsyndrom). In der Regel dreimal pro Woche auf 2 ml verteilt. Der Kurs dauert mindestens 4 Wochen.

    Es ist in der symptomatischen Therapie folgender Bereiche angezeigt:

    1. Entzündung des Nervengewebes.
    2. Schmerzen entlang des Nervs.
    3. Schmerzsyndrom
    4. Polyneuropathie verschiedener Nerven und ihrer Plexusse, Krämpfe.
    5. Periphere Parese.

    • schwere, nicht kompensierte HF;
    • Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür im akuten Stadium;
    • Funktionsstörung des Herzleitungssystems;
    • pathologische Empfindlichkeitsreaktionen;
    • Thromboembolie, relative und absolute Erythrämie, Polyzythämie Vera.

    Binavit wird nicht in der für die enterale Anwendung bestimmten Darreichungsform hergestellt und ist im Vergleich zu Milgamma billiger. Unerwünschte Wirkungen: Hyperhidrose, allergische Haut- und Gesichtsausschläge, erhöhte Herzfrequenz, sofortige und verzögert auftretende Überempfindlichkeitsreaktionen, dyspeptische Symptome, Durchfall, Atemnot.

    Patientenbewertungen zur Auswahl von Milgamma-Analoga

    Milgamma und die nächsten Analoga sind eine hervorragende Hilfskomponente bei der Behandlung von neuropathischen Schmerzen. Substitute haben jedoch nicht immer die gleiche erwartete Wirkung im Vergleich zum Original:

    Die Wirksamkeit von neurotropen Vitaminen wurde in vielen in- und ausländischen Studien untersucht. Milgamma und in ihrer pharmakologischen Wirkung ähnliche Medikamente weisen eine starke Evidenzbasis auf, was auch durch die klinisch signifikante Wirkung der Therapie bei der Mehrzahl der Patienten bestätigt wird. Eine individuelle, richtig gewählte Kombinationstherapie mit Neurotropika normalisiert daher den Trophismus des Nervensystems und verbessert die Lebensqualität des Patienten.

    Günstige Analoga und Arzneimittelersatzstoffe milgamma compositum: eine Liste mit Preisen

    Zur Aufrechterhaltung einer normalen Funktion des Nervensystems und des Bewegungsapparates ist das Kombinationspräparat Milgamma Compositum angezeigt.

    Die Zusammensetzung der Wirkstoff-Vitamine der Gruppe B, die bei entzündlichen und degenerativen Erkrankungen helfen.

    Die Hauptaktion besteht darin, den Körper mit Sauerstoff anzureichern und den normalen Blutfluss wiederherzustellen. Die durchschnittlichen Kosten pro Paket betragen 300 Rubel.

    Lesen Sie, welche billigen Analoga von Milgamma importiert und inländische Produktion haben.

    Gebrauchsanweisung

    Bei nervöser Anspannung, der Entwicklung von pathologischen Prozessen des Nervensystems und anderen psychischen Störungen werden den Patienten Präparate aus Vitaminen der Gruppe B als zusätzliche Therapie gezeigt.

    Injektionen oder Tabletten werden Menschen mit Vitaminmangel oder zur Aufrechterhaltung des Körpers bei der Behandlung von Alkoholismus verschrieben.

    In der Liste der Gegenanzeigen für Ampullen - das Kindesalter ist eine Alkohollösung in der Zusammensetzung des Arzneimittels enthalten.

    Das Medikament ist in der Zeit der akuten Herzinsuffizienz und im Falle einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels kontraindiziert.

    Insbesondere können Injektionen nicht zur Behandlung von Früh- und Neugeborenen angewendet werden.

    Es gibt nur zwei aktive Vitamine - Pyridoxin und Benfotiamin. Für die komplexe Therapie der Avitaminose können Sie Ampullen oder Tabletten verwenden.

    Erwachsene während der Dauer der Behandlung verschrieben 1 Tablette pro Tag, mit schweren Formen der Tagesdosis um das 3-fache erhöht.

    In seltenen Fällen treten Symptome einer individuellen Unverträglichkeit auf: Hautausschläge, Herzklopfen, schwere allergische Reaktionen mit Atembeschwerden, Quincke-Ödeme und übermäßiges Schwitzen können in der Liste der Nebenwirkungen beobachtet werden.

    Günstige Gegenstücke der russischen Produktion

    Die Kosten für Milgamma hängen von der Form der Freisetzung und der Größe der Packung ab und können zwischen 300 und 1100 Rubel variieren.

    Der inländische Hersteller schlägt vor, billigere Synonyme zu wählen. Unter den Generika der russischen Produktion gibt es Komplexe in Form von Ampullen oder Dragees.

    Wählen Sie das entsprechende Medikament aus, indem Sie die Vergleichstabelle untersuchen:

    Der einheimische Hersteller kann injizierbare Vitamin B-Lösungen für jeden Geldbeutel anbieten. Fragen Sie Ihren Arzt vor der Anwendung, ob Sie ein günstigeres Äquivalent wählen können.

    Andere ausländische Stellvertreter

    Importmittel in Apothekenregalen können innerhalb von 300 Rubel gekauft werden. Ausländische Hersteller bieten enge Milgamma-Ersatzstoffe in der Zusammensetzung an.

    In der Liste der Kontraindikationen von Medikamenten: Kann nicht in der Kindheit, Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie Menschen mit individueller Unverträglichkeit und akuter Herzinsuffizienz verwendet werden.

    In der Liste der populären ausländischen Analoga:

  • Neurubin Erhältlich in Tablettenform und in Form von Ampullen.

    Die Liste der Kontraindikationen wird hinzugefügt: Personen mit Psoriasis in der Anamnese müssen aufgrund einer möglichen Zunahme der Krankheit aufgrund der Komponente B12 nicht berücksichtigt werden. Herkunftsland - Deutschland. Neyrobion. Die Herstellung deutscher Produktion, die auch zur Behandlung von Nervenstörungen verschiedener Art und zur Unterstützung der Arbeit des Bewegungsapparates vorgeschrieben ist.

    Nicht indiziert für die Anwendung bei Patienten mit allergischen Reaktionen, mit Unverträglichkeit gegenüber Fructose und Galactose und anderen erblichen Merkmalen des Organismus.

    Erhältlich in Form von Pillen und Injektionslösung.

    Achtung! Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie das Original verwenden oder durch ein ähnliches ersetzen.

    Intravenöse Injektionen werden nur unter Aufsicht eines Arztes oder eines anderen Vertreters des medizinischen Personals durchgeführt.

    Günstige Milgamma-Analoga in Injektionen und Tabletten

    Nach Analoga des Arzneimittels schließen Milgamma Arzneimittel mit ähnlichen pharmakodynamischen Eigenschaften ein. Darüber hinaus sollten sie durch eine ähnliche Wirkstoffkonzentration gekennzeichnet sein. Milgamma und seine Analoga gehören zu Zubereitungen, die in ihrer Zusammensetzung Vitamine der Gruppe B enthalten. In der Regel wird dieses Mittel bei der Entwicklung neurologischer Symptome vor dem Hintergrund von Avitaminose, Behandlung von Erkrankungen des Zentralnervensystems, Osteochondrose usw. verwendet.

    Die gebräuchlichsten Analoga von Milgamma umfassen Vitagamma, Binavit, Complegam B und mehrere andere Arzneimittel, die nachstehend beschrieben werden.

    Vergleichstabelle Analoga und Ersatzstoffe

    Bei der Berechnung des Durchschnittspreises wurden alle Formen der Freigabe berücksichtigt. Die genauen Kosten für Medikamente finden Sie in den Online-Apotheken Apteka.ru oder Piluli.ru.

    Vitagamma

    Vitam bezieht sich auf billige Milgamma-Gegenstücke. Dieses Medikament ist eine Zusammenarbeit von Vitaminen verschiedener Gruppen. Hergestellt in Ampullen zur intramuskulären Injektion. Die Hauptbestandteile von Vitagamma sind:

    • Thiaminhydrochlorid;
    • Pyridoxinhydrochlorid;
    • Lidocainhydrochlorid;
    • Cyanocobalamin.

    Die Hauptkontraindikationen für die Verwendung dieses Tools sind:

    • Schwangerschaft und Stillzeit;
    • das Vorhandensein von Erythrozytose;
    • Herzinsuffizienz;
    • Thromboembolie;
    • niedriger Blutdruck;
    • Kinder bis 12 Jahre;
    • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.

    Den Patienten sollte eine Behandlung mit Vitagamm mit Vorsicht verschrieben werden:

    • Wechseljahre;
    • das Auftreten von bösartigen Tumoren;
    • B12-Mangelanämie;
    • Alter;
    • erhöhtes Risiko für Thrombosen.

    Nebenwirkungen des Arzneimittels können Juckreiz, Brennen, Urtikaria, vermehrtes Schwitzen und eine Erhöhung der Herzfrequenz sein. Und es ist auch das Auftreten von allergischen Reaktionen aufgrund einer Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels möglich. Im Durchschnitt reicht die Preispolitik von Vitagamma von 150 bis 250 Rubel.

    Combilipen

    Diese Droge ist ein weiteres Analogon der Droge Milgamma compositum der russischen Produktion. Es wird in Form von parenteralen Injektionslösungen hergestellt. Die Zusammensetzung dieses Arzneimittels enthält alle Wirkstoffe ähnlich wie Vitagamm, jedoch ist ihre Konzentration um die Hälfte reduziert. Darüber hinaus ist Lidocainhydrochlorid einer der Wirkstoffe.

    In den meisten Fällen wird Kombilipen bei der Entwicklung von Krankheiten angewendet, die mit einer Schädigung des Nervensystems verbunden sind:

    • Polyneuropathie;
    • periphere Nervenneuralgie;
    • Schmerzsyndrome bei Osteochondrose durch Kompression peripherer Nerven.

    Gegenanzeigen für die Verwendung des Arzneimittels sind:

    • Schwangerschaft und Stillzeit;
    • Myokardhypertrophie in Kombination mit Herzinsuffizienz.

    Die durchschnittliche Preispolitik für dieses Tool liegt zwischen 250 und 350 Rubel für Injektionslösungen. Dieses Medikament ist das beliebteste Analogon von Milgamma-Injektionen.

    Milgamma oder Combilipen was ist besser?

    Kombilipen und Milgamma können den Patienten in kurzer Zeit vor Problemen mit dem Zentralnervensystem bewahren. Beide Medikamente haben eine völlig ähnliche Zusammensetzung und werden in aufwendiger Behandlung verschrieben, weisen aber trotzdem eine Reihe von Unterschieden auf.

    Kombilipen-Tabletten enthalten drei Wirkstoffe (Thiamin, Pyridoxin, Cobalamin) und Milgamma enthält nur zwei (Thiamin und Pyridoxin). Die übrigen Formen haben identische Zusammensetzungen. Stellen Sie in Form von Injektionen in der Zusammensetzung des vorhandenen Lidocains sicher, dass Sie keine Kontraindikationen für diese Komponente haben, bevor Sie diese anwenden.

    Trotz ihrer Ähnlichkeit weisen die Medikamente leichte Unterschiede im Anwendungsbereich auf. Beispielsweise wird Milgamma bei Neuritis, radikulärem Syndrom, Neuralgie unterschiedlichen Ursprungs und Kombilipen bei ternärer Neuralgie, Polyneuropathie sowie bei Patienten mit Diabetes und Alkoholmissbrauch verschrieben.

    Wenn wir Medikamente nach Preis vergleichen, ist Kombilipen in allen Formen viel billiger als Milgamma. Zum Beispiel kostet im ersten Fall die Verpackung einer Lösung für Stiche mit zehn Ampullen zu je zwei Millilitern durchschnittlich 250 Rubel, im zweiten Fall 409 Rubel.

    Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass trotz der Ähnlichkeit der Zubereitungen einige Formen ihre Unterschiede aufweisen, während die übrigen Zubereitungen absolut gleich sind. Bezüglich des Preises ist es deutlich rentabler, Kombilipen zu kaufen, was viel billiger als der Milgamma ist.

    Binavit

    Dieses Medikament ist ein Analogon von Milgamma und dem Generikum des vorherigen Medikaments, da ihre Zusammensetzungen ähnlich sind. Der Hersteller gibt an, dass die Gegenanzeigen für die Verwendung von Binavit sind:

    • das Vorhandensein einer Überempfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels;
    • Herzinsuffizienz in der Dekompensationsphase;
    • Kinder und Jugendliche;
    • Thrombose und erhöhtes Risiko für Thromboembolien.

    Die wichtigsten Nebenwirkungen von Arzneimitteln, die klinisch nachgewiesen wurden, sind allergische Reaktionen in Form von:

    • Juckreiz;
    • Brennen;
    • Hautausschläge;
    • Erhöhung der Herzfrequenz;
    • Hyperhidrose;
    • Schwierigkeiten beim Atmen.

    Bei erfolglos gewählter Dosierung können Überdosierungen und verschiedene systemische Störungen in Form von Herzrhythmusstörungen, Kopfschmerzen, Schwindel und Krampfanfällen auftreten.

    Neyrobion

    Neurobion ist ein komplexes Vitaminpräparat mit einem überwiegenden Gehalt an B-Vitaminen in der Zusammensetzung und wird als Milgamma-Arzneimittelersatz verwendet. Die Hauptdosierungsformen sind Tabletten und injizierbare Lösungen.

    Die Anwendung von Neurobion ist für Personen kontraindiziert, die das Mindestalter erreicht haben oder überempfindlich gegen einen oder mehrere Bestandteile des Arzneimittels sind. Milgamma-Kapseln oder -Tabletten können nicht zur Behandlung von Patienten mit Malabsorption oder Galaktosämie in der Vorgeschichte angewendet werden.

    Die Hauptnebenwirkungen des Medikaments sind dyspeptische Störungen in Form von Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall, vermehrtes Schwitzen, Tachykardie und allergischen Reaktionen. Die ungefähren Kosten des Arzneimittels betragen 250 bis 350 Rubel für 20 Tabletten oder 3 injizierbare Lösungen.

    Neurubin

    Neurubin ist ein Ersatz für Milgamma, das in Tabletten- und Injektionsform hergestellt wird. In einer Injektionslösung enthält:

    • 100 mg Vitamin B1;
    • 100 mg Vitamin B6;
    • 1 mg Vitamin B12.

    Es ist unerwünscht, das Arzneimittel bei Patienten, die überempfindlich auf die Bestandteile des Arzneimittels reagieren, und bei Kindern anzuwenden.

    Die Verwendung von B12-haltigen Arzneimitteln ist bei Patienten mit Psoriasis in der Vorgeschichte (aufgrund des Risikos einer Verschlimmerung der Krankheit) verboten. Die wichtigsten Nebenwirkungen des Arzneimittels sind:

    • Überempfindlichkeitsreaktionen;
    • Herzklopfen;
    • Urtikaria;
    • Schwellung;
    • Juckreiz;
    • Brennen.

    Die Preispolitik von Neurorubin in Russland reicht von 100 - 180 Rubel für 20 Kapseln oder 5 Injektionslösungen.

    Neuromultivitis


    Dieses Milgamma-Analogon ist ein Produkt eines österreichischen Pharmaunternehmens und gilt als eines der qualitativ hochwertigsten auf dem modernen Markt. Dieser B-Vitamin-Komplex wird in Pillenform hergestellt (Tabletten kosten zwischen 200 - 330 Rubel). Sein Hauptmerkmal ist die Verstärkung der Wirkung in Kombination mit Analgetika. Neuromultivitis beseitigt nicht nur die Symptome neurologischer Erkrankungen, sondern trägt auch zur wirksamen Schmerzlinderung bei. Neuromultivitis ist in der Regel das beste Analogon zu Milgamma-Tabletten.

    Die Anwendung des Arzneimittels ist bei Patienten während der Schwangerschaft und Stillzeit unerwünscht, bei denen das Risiko einer Thromboembolie und des Auftretens einer allergischen Reaktion besteht, wenn Milgamma-Injektionen angewendet werden.

    Neurobex

    Dieses Medikament ist ein Analogon von Milgamma aus Bulgarien. Es wird in Form von Kapseln zum Einnehmen hergestellt. Enthält Pyridoxinhydrochlorid, Thiaminnitrat und Vitamin B12. Gegenanzeigen sind Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile von Neurobex und Patienten mit einem gestörten Blutbild (Erythrämie, Erythrozytose und erhöhte Thrombose). Und auch von der Verwendung dieses Medikaments ist es besser, Patienten mit Verdauungsstörungen und Absorption von Nährstoffen zu verweigern. Die wichtigsten Nebenwirkungen von Neurobex sind:

    • Juckreiz;
    • Brennen;
    • Hyperhidrose;
    • Tachykardie;
    • sich kurzatmig fühlen;
    • Würgen;
    • das Auftreten eines Ausschlags.

    Bis heute kann der pharmakologische Markt viele Analoga des Arzneimittels Milgamma anbieten. Absolut jedes von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften, Vor- und Nachteile. Das Wichtigste ist, sich daran zu erinnern, dass die Anwendung des Arzneimittels erst nach einer vollständigen Diagnose und Untersuchung der individuellen Merkmale der Krankheit des Patienten durch einen Facharzt beginnen sollte.

    Zum Beispiel liegen die durchschnittlichen Kosten für Neurobex bei 80 Rubel pro Platte mit 30 Tabletten, während der Preis für Milgamma zwischen 400 und 750 Rubel pro 10 Injektionen variiert. Es ist immer notwendig, detailliertere Informationen über die Verwendung von Analoga zur Behandlung zu erhalten. Aus diesem Grund können Sie unter Medikamenten mit ähnlichen Wirkungen billige inländische Analoga von Milgamma auswählen.

    Milgamma Compositum - Anweisungen für das Medikament, Preis, Analoga und Feedback zur Anwendung

    Milgamma Compositum ist ein Komplex aus zwei Vitaminen der Gruppen B1 und B6. Neurotrope B-Vitamine wirken sich günstig auf entzündliche und degenerative Erkrankungen der Nerven und des Bewegungsapparates aus. Tragen Sie zu einer erhöhten Durchblutung bei und verbessern Sie die Funktion des Nervensystems.

    Inhaltsstoffe Milgamma Compositum Pillen (Wirkstoffe) - Benfotiamin und Pyridoxinhydrochlorid - 100 mg.

    • Benfotiamin ist ein fettlösliches Analogon von Vitamin B1 (Thiamin). Thiamin spielt eine wichtige Rolle im Stoffwechsel von Kohlenhydraten und in dem Krebs-Zyklus mit anschließender Teilnahme an der Synthese von TPP (Thiaminpyrophosphat) und ATP (Adenosintriphosphat).
    • Pyridoxin (Vitamin B6) ist am Eiweißstoffwechsel und teilweise am Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Fetten beteiligt.

    Aufgrund der Beteiligung von Benfotiamin an der Serotoninsynthese wirken Benfotiamin und Pyridoxin in hohen Dosen als Anästhetikum. Es gibt auch eine regenerierende Wirkung: Unter der Wirkung des Arzneimittels wird die Myelinscheide der Nerven wiederhergestellt.

    Die physiologische Funktion beider Vitamine ist die Potenzierung der gegenseitigen Wirkung, die sich in einer positiven Wirkung auf das Nerven-, Nerven-, Muskel- und Herz-Kreislaufsystem äußert.

    Schneller Übergang auf der Seite

    Preis in Apotheken

    Informationen zum Preis von Milgamma Compositum Tabletten in Apotheken in Moskau und Russland stammen aus den Daten von Online-Apotheken und können geringfügig vom Preis in Ihrer Region abweichen.

    Kaufen Sie Arzneimittel in Moskau Apotheken zu einem Preis sein: Milgamma kompozitum 100mg 30 Tabletten - 589-780 Rubel, die Kosten für das Paket von 60 Tabletten - 1070-1462 Rubel.

    Apothekenverkaufsbedingungen - ohne Rezept.

    Außerhalb der Reichweite von Kindern bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C aufbewahren. Haltbarkeit - 5 Jahre.

    Die Liste der Analoga ist unten dargestellt.

    Was hilft Milgamma Compositum?

    Milgamma Compositum wird zur Behandlung von neurologischen Erkrankungen mit nachgewiesenem Mangel an Vitaminen B1 und B6 verschrieben.

    • Neuralgie;
    • Neuritis;
    • Parese des Gesichtsnervs;
    • retrobulbäre Neuritis;
    • Ganglionitis (einschließlich Gürtelrose);
    • Plexopathie;
    • Neuropathie;
    • Polyneuropathie (einschließlich Diabetiker, Alkoholiker);
    • nächtliche Muskelkrämpfe (insbesondere in älteren Altersgruppen);
    • neurologische Manifestationen der spinalen Osteochondrose;
    • Radikulopathie;
    • Lumbochialgie;
    • Muskel-Tonic-Syndrome.

    Gebrauchsanweisung Milgamma Compositum, Dosen und Regeln

    Drops genommen, ohne zu kauen, viel sauberes Wasser (Glas) zu trinken. Es ist besser, nach einer Mahlzeit einzunehmen - dies verringert die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen aus dem Magen-Darm-Trakt.

    Die Standarddosis, gemäß der Gebrauchsanweisung Milgamma Compositum - 1 Tablette pro Tag. Für die ärztliche Verschreibung ist es zulässig, die Dosierung in einem kurzen Kurs dreimal täglich auf 1 Tablette zu erhöhen.

    Nach 4-wöchiger Therapie werden die Wirksamkeit des Arzneimittels und der Zustand des Patienten bewertet und anschließend eine Entscheidung getroffen, die Behandlung fortzusetzen.

    Wichtige Information

    Bei einer Langzeitbehandlung mit hohen Dosen von Milgamma Compositum besteht das Risiko einer Entwicklung einer Neuropathie, die mit der Verwendung von Vitamin B6 verbunden ist.

    Verwenden Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit

    Es ist bei schwangeren und stillenden Frauen kontraindiziert.

    Anwendungsmerkmale

    Lesen Sie vor der Anwendung des Arzneimittels die Abschnitte in der Gebrauchsanweisung für Kontraindikationen, mögliche Nebenwirkungen und andere wichtige Informationen.

    Nebenwirkungen von Milgamma Compositum

    Gebrauchsanweisung warnt vor der Möglichkeit der Entwicklung von Nebenwirkungen des Medikaments Milgamma Compositum:

    • Seitens des Zentralnervensystems: Kopfschmerzen (selten), wenn sie länger als sechs Monate angewendet werden - sensorische periphere Neuropathie.
    • Seit dem Herz-Kreislauf-System: Tachykardie (sehr selten).
    • Allergische Reaktionen (Hautausschlag, Juckreiz, Urtikaria, Atembeschwerden, Angioödem, Anaphylaxie)
    • Seitens des Verdauungstraktes: Übelkeit (sehr selten).
    • Für die Haut: Akne, Hyperhidrose (Einzelfälle).

    Gegenanzeigen

    Es ist kontraindiziert, Milgamma Compositum bei folgenden Krankheiten oder Zuständen anzuwenden:

    • Überempfindlichkeit gegen Thiamin, Benfotiamin, Pyridoxin oder andere Bestandteile des Arzneimittels;
    • dekompensierte Herzinsuffizienz;
    • angeborene Fructose-Unverträglichkeit, Glucose-Malabsorptions-Syndrom und Galactose oder Glucose-Isomalt-Mangel;
    • die Zeit der Schwangerschaft und Stillzeit;
    • das Alter der Kinder aufgrund des Mangels an Daten zur Sicherheit der Anwendung.

    Überdosis

    Hohe Dosen von Pyridoxin (Vitamin B6) während einer kurzen Zeit (in einer Dosis von 1 g pro Tag) können eine momentane Erscheinung der neurotoxischen Wirkungen verursachen.

    Bei Anwendung von Milgamma Compositum in einer Standarddosis von mehr als 6 Monaten ist die Entwicklung von Neuropathien möglich.

    Eine Überdosierung äußert sich in der Entwicklung einer sensorischen Polyneuropathie, die mit einer Ataxie einhergehen kann. Die Einnahme des Arzneimittels in extrem hohen Dosen kann zu Krämpfen führen.

    Das Medikament kann bei Neugeborenen und Säuglingen eine starke sedierende Wirkung haben, Hypotonie und Atemwegserkrankungen verursachen (Dyspnoe, Apnoe).

    Es wird empfohlen, Erbrechen auszulösen und Aktivkohle zu nehmen. Das Hervorrufen von Erbrechen ist in den ersten 30 Minuten nach Einnahme des Arzneimittels am wirksamsten. Notfallmaßnahmen können erforderlich sein.

    Liste der Analoga Milgamma Compositum

    Wenn nötig, ersetzen Sie das Medikament, vielleicht zwei Möglichkeiten - die Wahl eines anderen Medikaments mit dem gleichen Wirkstoff oder eines Medikaments mit einer ähnlichen Wirkung, aber einem anderen Wirkstoff. Vorbereitungen mit einer ähnlichen Aktion kombinieren die Übereinstimmung des ATX-Codes.

    Analoga Milgamma Compositum, eine Liste von Medikamenten:

    Wenn Sie sich für einen Ersatz entscheiden, ist es wichtig zu verstehen, dass der Preis, die Gebrauchsanweisung und das Feedback zu Milgamma Compositum für Analoga nicht zutreffen. Vor dem Austausch muss die Zustimmung des behandelnden Arztes eingeholt werden, und es muss kein Ersatz für das Medikament selbst vorgenommen werden.

    Die Menschen hinterlassen in Foren und in medizinischen Communities positives Feedback zum Milgamma Compositum. Das Medikament hilft, unangenehme Symptome, obsessive neurologische Schmerzen, Krämpfe loszuwerden. Bewertungen enthalten selten Nebenwirkungen.

    Besondere Hinweise für das Gesundheitspersonal

    Wechselwirkungen

    Levodopa reduziert die Wirksamkeit von Vitamin B6 in therapeutischen Dosen.

    Die Wechselwirkung Cycloserin, D-Penicillamin, Epinephrin, Norepinephrin, Sulfonamide, kann die Effizienz von Pyridoxin verringern.

    Thiamin wird in sulfithaltigen Lösungen vollständig zerstört. Andere Vitamine werden in Gegenwart von Vitamin-B-Zerfallsprodukten inaktiviert.

    Thiamin ist inkompatibel mit Oxidationsmitteln, Quecksilberchlorid, Iodid, Carbonat, Acetat, Gerbsäure, Eisenammoniumcitrat sowie Phenobarbital, Riboflavin, Benzylpenicillin, Dextrose und Natriummetabisulfit.

    Kupfer beschleunigt die Zerstörung von Thiamin.

    Mit steigendem pH-Wert (mehr als 3) verliert Thiamin an Aktivität.

    Besondere Anweisungen

    Es wurden keine Daten zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit zur Ausführung von Arbeiten ermittelt, bei denen eine erhöhte Konzentration der Aufmerksamkeit und die Geschwindigkeit der psychomotorischen Reaktionen erforderlich sind.

    Milgamma Compositum wird bei Kindern nicht angewendet, da keine Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit des Arzneimittels bei Patienten dieser Altersgruppe vorliegen.